Technikkatalog

 

Kommandogerät 6/19

Kommandogerät 6-19
Kdo-Gerät mit 3m-Basis D-49
Im Hintergrund GRS-9A und Zugmittel Tatra 813 bei einem Parktag im FR-3.
  Bestimmung:
Leitung des Feuers von 100 mm Flak-Batterien beim Schießen

Errechnet die Schusswerte für die Geschütze beim Schießen auf Luftziele:
- Gesamtseitenwinkel
- Rohrerhöhung
- Zünderstellung

Bedienung:
- Messtruppführer
- E-Messmann (E1)
- Richtbedienungsmann für Seite (E2)
- Richtbedienungsmann für Winkel zum
   Ziel (E3)
- Bedienungsmann für Höhe (B4)
- Elektriker - Aggregatewart (B5)


Die Eingangskoordinaten Seitenwinkel, Winkel zum Ziel und Schrägentfernung werden von dem auf dem
Kdo-Gerät montiertem Entfernungsmessgerät 3m D-49 oder der Geschützrichtstation GRS-9A bestimmt.

Zum Kdo-Gerät gehören:
- auf der Unterlafette drehbar montiertes Rechengerät
- auf dem Rechengerät montiertes EM-Gerät 3m
- auf der Unterlafette montierte Motor-Generator
- Unterlafette
- unter der Plattform befestigter Batteriesatz
- Kontrollgerät PTRP-4 für Ausbildung der Bedienung
  sowie der Überprüfung des Kdo-Gerätes
- Überzüge und Winterbezug
- Kabel zur GRS, ZVK und Duplikator
- EWZ
Arbeitsverfahren des Kdo-Gerätes
(in Abhängigkeit der Bestimmung der
Zielkoordinaten und der Zielbewegung)
• GRS
• nur Entfernung von der GRS
• EM-Gerät - Horizontalflug
• EM-Gerät - Neigung, Steigung oder
  Winkel zum Ziel kleiner 2-00
 
 
 

Der weitere Aufbau des Gerätes ist ähnlich dem Kommandogerät 6/60.

Kommandogerät 6-19  Kommandogerät 6-19

Kommandogerät 6-19   Kommandogerät 6-19
Gefechtsarbeit am KdoG-6/19.
Im linken Bild sichtbar das Zeichen des FR-3, später des FRR-3.

 

Quelle: G. Jäkel

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik ausgesondert
    |--FM-Technik u. Kdo-G.
      |--6-19