Technikkatalog

 

Funkmarkierungsstelle PAR-8SM

PAR-8SM
PAR-8SM in Marschlage
  Bestimmung:
Für Flugzeuge mit automatischem Funkkompaß als Ansteuerungsfunkfeuer zur Kurs- und Standortbestimmung sowie zur Landehilfe im OSP-System und zur Kennzeichnung von Melde- und Wendepunkten auf Flugstrecken
besteht aus Ansteuerungsfunkfeuer mittlerer Leistung und Markierungsfunkfeuer

takt.-techn. Angaben:
- Frequenzbereich
   Sender: 150 - 1300 kHz
- Anzahl Kanäle: 2800
- Betriebsarten: A1, A2, A3
- Sendeleistung: 150 - 400 W
   (je nach Betriebsart)
- Reichweite: 150 - 300 km
- Stromversorgung: 220/380 V / 50 Hz
- Abmessungen
   Länge: 7220 mm
   Breite: 2340 mm
   Höhe: 3220 mm
- Masse: 8100 kg
- Bedienung: 7 Personen

Hauptteile:
- ZIL-164 mit Koffer
- Sender SW-250
- Steuerstufe: WD32
- Überwachungsempfänger
    - Funkstation R-809M2
    - Mittelwellen-Empfänger R-880M
- automat. Zeichengeber APS
- Markierungsfunkfeuer MRM-48
- Ladegleichrichter WSZ für Akkumulatoren
- Wellenmesser 526U
- Antennenanlage
   3-fach-T-Antennen 20 x 70 m
   3-fach-T-Antennen 5 x 55 m
   2 20-m-Steckmasten
   2 5-m-Steckmasten
- 2 Aggregate BeET-3-2
   oder 2 Aggregate AB-4-T/230
- automatischer Peilereinschub



Modifikationen:
TypTrägerfrequenzFrequenzaufbereitungkonstruktiver Aufbau
PAR 8150 .. 1000 kHz50 QuarzfrequenzenKfz mit Hänger
PAR 8S150 .. 1000 kHzSteuerstufe WD32Kfz mit Hänger
PAR 8SS150 .. 1300 kHzSteuerstufe WD32Kfz-Aufbau unterteilt in
Geräte- und Aggregateraum
PAR 8SM150 .. 1300 kHzSteuerstufe WD32Kfz-Aufbau unterteilt in
Geräte- und Aggregateraum

 

Katalog Nachrichtentechnik der LSK/LV und Volksmarine

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
     |--Luftstreitkräfte
       |--PAR-8SM