Technikkatalog

 

Bombenzielgeräte-Störstation SPN-30

SPN-30
SPN-30 in Marschlage

SPN-30
SPN-30 in Gefechtslage

SPN-30
SPN-30 in Gefechtslage, Antenne (m-Bereich) der R-403 ist entfaltet
Foto: www.wp.mil.pl/pliki/Image/obrazki_do_stron/strona_71_srzo.jadwiga3.jpg
  Bestimmung:
- Niederhaltung und Störung von
   Flugzeugfunkmeßstationen
- Deckung von Objekten gegen
   FM-Aufklärung
   gezielten Bomben- und Raketeneinsatz
- Zonen und Flächendeckung

techn. Daten:
- Herstellerland: UdSSR
- Einführungszeitraum: 1984 - 1987
- Frequenzbereich: 8 .. 12 GHz
- Reichweite:
   Aufklären: 250 - 400 km
   Niederhalten: 60 - 150 km
- Zielbegleitung: automatisch
- Störbandbreite: 30 MHz
- Störart: Dauerstrichstörung
- Sendeleistung: 600 W
- Bestandteile: 3 Fahrzeugen URAL-375D
   Antennenfahrzeug
    Gerätefahrzeug
   Stromversorgungsfahrzeug

Zubehör:
- 2 Elektroaggregate
   ÄSB-2x30-T/230-Tsch-400
- Umformer PSTsch-30
- Richtfunkgerät R403MN
- Telecode-Endstelle 5Z55M zur
   Führung durch AKUP-22
- Oszillograf S1-65
- Impulsgenerator G5-63
- Röhrenvoltmeter WU-15
- Entgiftungssatz DK-4U
- Pionierausrüstung

Einsatz: BFEK/MB

Gesamtbestand: 2 Geräte

Nummernverzeichnis:
56 02 00  1RL237

 

Quelle: K 050/3/016, www.manfred-bischoff.de; www.arms-expo.ru; Auskunftsbericht Verwaltung RWD 1990

Inhalt

Bilder Antennenfahrzeug Bilder Gerätefahrzeug zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik im Bestand
    |--Stör- u. Aufkl. Technik
       |--SPN-30