Technikkatalog

 

Gerät zur Spezialbehandlung DK-4

DK-4
DK-4 in Arbeitslage

Bestandteile:
- Entgiftungsgerät mit
   Ejektor
   Saugschlauch
   Druckschlauch
   Verlängerungsrohr
   Arbeitsrohr
   Auspuffverschluss mit Sicherheitsventil
   Abgasstutzen mit Blindverschluss
   Bürsten
- Transportbhälter
- Polyethylenflaschen für
   Kalziumhypochlorit (1 l)
   Entaktivierungsmittel (0,5 l)
- Befestigungselemente
- EWZ
  Bestimmung:
Spezialbehandlung zur Entaktivierung, Entgiftung und Entseuchung vom Kfz und SPW unter Verwendung der Entaktivierungs­flüssigkeiten 1 und 4

techn. Daten:
- Abmessungen Transportbehälter
   Länge: 648 mm
   Breite: 532 mm
   Höhe: 190 mm
- Länge Druckschlauch: 10 m
- Vorbereitungszeit: 3 .. 4 min
- Bearbeitungszeit für ein Fahrzeug:
   40 .. 60 min
- Flüssigkeitsverbrauch: ca. 15 l/min

Modifikationen:
- DK-4, DK-4K für Kfz GAZ-51/53A/63/66,
   ZIL 164/157/157K und Modifikationen
- DK-4B für SPW 40/40P/40P2/60/60P/152
   und Modifikationen
- DK-4U, DK-4KU für Ural-375 und Modifikationen
- DK-4-63 für Kfz. GAZ-66, ZIL-130/131

 

Quelle: A 053/1/207; www.nva-forum.de; www.russianarms.ru

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--Chemische Dienste
      |--DK-4