Technikkatalog

 

Funkstation R-118BM3/Serie 11

R-118BM3
R-118 BM-3 Außenansicht

R-118BM3
Stirnseite der Kabine, links der Sender R-118 BM-3 mit Gleichrichter WSR-15M2
Mitte: Funkerarbeitsplatz, rechts: KW-Empfänger R-154M2
  Bestimmung:
KW-Funkstelle mittlerer Leistung für den Funkverkehr in den Funknetzen und -funkrichtungen der taktischen und operativ-taktischen Führungsebene
Sie gewährleistet:
- Verbindungsaufnahme ohne Suchen der
   Gegenstelle
- Verkehrsabwicklung ohne Nachstimmen mit
   Funkstellen gleichen Typs
- herstellen von Tastfunk-, Sprechfunk- und
   Funkfernschreibverbindungen
- Fernbedienung über Draht- und Funkmittel

techn. Daten:
- Frequenzbereich
   Sender: 1,5 .. 12 MHz
   3 Unterbereiche, durchstimmbar
   Steuerstufe: WT44
   Betriebsarten:
   A1, A3, F1, F6, F1 + A3, F6 + A3
- Ausgangsleistung
   A1, F1, F6: 400 W
   A3: 100 W
- Stromversorgung
   Netz: 220 V / 50 Hz
   eingebautes Aggregat AB-4-0/230
- Basisfahrzeug: GAZ66-05
- Kofferaufbau: KF-1M
- Masse: 6080 kg
- Abmessungen: 5680 x 2320 x 2980 mm

Bestandteile:
- KW-Sender R-118BM3
- Bedienpult
- KW-Empfänger R-154M2
- KW-Empfänger R-311
- Funkgerät R-105M
- Morsegeber R-010
- Fernschreibmaschine T63SU13
- Feldfernsprecher TA-57
- Fernbedienungseinrichtung PURL


R-118R-118
oben: Bedienpult des Senders
unten: KW-Empfänger R-311
Morsegeber R-010
rechts unten: Ladegleichrichter WSA-15M2
 
R-118R-118
auf der rechten Seite im Koffer der Platz des Fernschreibers mit dem Fernschreibmaschine T63SU13Funkgerät R-105M

 

Quelle: DV 44/26; russianarms.ru
Fotos aufgenommen im Militärhistorisches Sonderobjekt 301 Wollenberg e.V.

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--Nachrichten
      |--R-118BM3/11