Technikkatalog

 

Fernschreibmaschine T 63 SU 13

T 63 SU 13
links: Empfangslocher T52/3

T 63 SU 13
  Bestimmung:
Blattschreiber zur schriftlichen Nachrichtenübermittlung zwischen beliebigen Teilnehmern
Verwendung für Draht-, Funk- und Richtfunkverbindungen

techn. Daten:
- Telegrafiealphabet: Nr. 2 und kyriliische Zeichen
- Schreibgeschwindigkeit: 400 Z/min
- Schrittgeschwindigkeit: 50 Baud
- Schriftarten: Latein, kyrillisch
- Gleichlaufreglung: Start-Stopp-System
- Speisespannung: 220 V ~/ 110 V =
- Linienstrom: 40 mA
- Abmessungen: 520 x 395 x 285 mm
- Masse: 42 kg
- Hersteller: VEB Gerätewerk Karl-Marx-Stadt
- Einsatz in der NVA: 1963

Hauptbestandteile:
- Tastatur mit Sender
- Empfänger
- Drucker
- Antrieb
- Empfangslocher T52/3
- Senderprüfer TM 64b

Versionen:
- T63SU13 Normalausführung (Schmaltastatur)
- T63SU13 lateinisch und kyrillisch; Großbuchstaben
- T63SU13FK mit Empfangslocher T52/3, Bj.: 1967
- T63/11-SU13FK mit Empfangslocher T52/3, Bj.: 1970
- T63/20-SU13 mit Empfangslocher T52/3D8, Bj.:1982

Komplettierung:
- T63 mit Empfangslocher
- T63 im Holztischgehäuse
- T63 im Holztischgehäise mit Empfangslocher
- T63 mit Metallschutzkappe
- T63 mit Metallschutzkappe und Empfangslocher

VdKBA-Nummer: 3 4052 004 40

 

Quelle: DV 44/50, K 293/3/001, MHM Dresden
Foto aufgenommen im Militärhistorisches Sonderobjekt 301 Wollenberg e.V.

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--Nachrichten
      |--T 63 SU 13