Technikkatalog

 

Funkmeßwaffenleitanlage MR 104

104
Antenne der Waffenleitanlage auf einem RS-Boot Projekt 205   (Foto: Przemek Klimala)

Bestand:
Gerät 1Antenne mit Richtantrieben für Höhen- und Seitenwinkeln mit entsprechenden Mecha-
nismen
Gerät 2Sende-Empfangsgerät mit Modulator, HF-Block, Blöcken des Empfängers und der Kanalumschaltung
Gerät 3Sichtgerät
Gerät 4Rechengerät
Gerät 5Steuergerät mit Steuer- und Kontrollpult für beide Geschütze
Gerät 5AParallaxenausgleicher
(nur bei 2 Geschützen AK-230 vorhanden)
zum Ausgleich der Parallaxe zwischen beiden Geschützen
Gerät 6Visiersäule (Kolonka)
Gerät 7Zielimitator zur Erarbeizung eines beweg-
lichen Luftzieles zum Training und zur Durchführung von Übungsschießen
Gerät 8Stromversorgungsgerät für stabilisierte Spannung 110 V/400 Hz sowie Gleich-
spannungen
Gerät 8AGleichrichter zur Speisung des Sichtgerätes, der Antriebe und der Automatik
Gerät 9Verteiler
Gerät 10Kreiselgerät
Gerät 11Verstärker der Kreiselanlage
Gerät 12Steuergerät der Kreiselanlage
SJa-ZPVerteiler
Gerät TRFSignalhorn
Gerät 34Fußabfeuerung
APT-12-400 oder
ATT-12-400
Umformer (entsprechend Bordnetz)
mit Zusatzgeräten
  Bestimmung:
Bekämpfung von schnellfliegenden Luftzielen sowie Überwasserzielen bis zu einer Schrägentfernung von 4000 m.
Die Anlage ermöglicht:
- das Ausmachen, Auswählen, Auffassen und
   Verfolgen eines Zieles
- das Erarbeiten der Werte
   für das Schießen
- die Fernsteuerung von 2 automatischen
   Geschützen AK-230
Zur Kennungsabfrage erfolgt die Kopplung mit der Anlage Nichrom

Einsatz:
Küstenschutzschiff Projekt 1159
Schulschiff Projekt 888
Großes Raketenschnellboot Projekt 205
Großes Torpedoschnellboot Projekt 206
U-Jäger Projekt 12.4

techn. Daten:
- Betriebsarten
  • Rundsuche
    Antennendrehung: 10 U/min
    Höhenwinkelabtastung: 0 - 40°, 50 Hz
  • Breite Zielerfassung
  • Schmale Zielerfassung
  • Zielverfolgung
  • Zielanweisung



 

Quelle: DV 454/45a

Inhalt

Geräte zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--Volksmarine
       |--MR 104