Technikkatalog

 

Panzerabwehrlenkrakete 3M6

3M6
3M6
  1 Schutzmantel der Lenkdrahtspule
  2 Lenkkabel
  3 Leuchtsatz
  4 Steckbuchse des Bordanschlusses


3M6
Aufbau der 3M6
  1 Zünder
  2 Gefechtskopf
  3 Hohlladung
  4 Bordbatterie
  5 Lenkdrahtspule
  6 Lenkblock
  7 Treibladung des Marschtriebwerk
  8 Düse des Marschtriebwerkes
  9 Startladung
10 Düse des Starttriebwerkes
11 Abschlusshaube
12 Lenk-Interzeptor
13 Kränkungs-Interzeptor
14 Flügel


3M6
Ansschluss des Lenkkabels an der Startschiene des Startfahrzeuges
  Bestimmung:
Bekämpfung beweglicher und unbeweglicher gepanzerter Ziele

Einsatz:
PALR-Komplex 2K15 / 2K16
Start durch die Fahrzeug 2P26 oder 2P27

takt.-techn. Angaben:
Länge1170 mm
Durchmesser170 mm
Flügelspannweite690 mm
Gewicht26 kg
Entfernung min.400 - 600 m
Entfernung max.- 2000 m
mittl. Geschwindigkeit100 m/s
Flugzeit bis max. Entf.19 s
Gefechtsteil3N13 kummulativ
Durchschlagsfähigkeit300 mm bei 900
Lenkverfahrendrahtgebundene Handlenkung


Bestandteile:
• Gefechtskopf mit Zünder EMGK und
   Gefechtsteil
• Bordlenkeinrichtung mit:
   - Steuerblock (Empfänger, Kreiselblock)
   - Bordbatterie T-70M
   - 2 Lenkdrahtspulen
     (Stahldraht je 2300+/-200m, 0,16mm)
   - 4 Elektromagnete mit Lenk-Interzeptoren
   - 2 Elektromagnete mit Kränkungs-Inter-
     zeptoren
   - Steckverbindungen
• Leuchtsatz T-17
• 4 Flügel mit Interzeptoren
• Triebwerkseinrichtung

Zubehör:
Verpackungskiste


Detailfotos von einem Schnittmodell
3M63M6
LenkdrahtspuleGefechtskopf mit Hohlladung
 
3M63M6
links: Lenk-Interzeptor
rechts: Kränkungs-Interzeptor
Triebwerk

 

Quelle: DV 41/21 / A 050/1/113, A 050/1/114

Inhalt

Kreiselblock zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik ausgesondert
    |--PALR
      |--3M6