Technikkatalog

 

122-mm-Haubitze M-30 (H-38) 52G463

M-30
Haubitze mit neuen Rädern in Gefechtslage

M-30
Haubitze mit alten Rädern
  Bestimmung:
Niederhaltung und Vernichtung von Truppen und Bewaffnung

techn. Daten:
- Herstellerland: UdSSR
- Einführungszeitraum: 1956 - 1960
- Anfangsgeschwindigkeit: 510 m/s
- max. Schussentfernung: 11800 m
- Richtbereich
   Seite: 49°
   Höhe: -3 .. +63°30'
- Feuergeschwindigkeit: 8 Schuss/min
- Gefechtsmasse: 2450 kg
- Abmessungen in Marschlage
   Länge: 5900 mm
   Breite: 1950 mm
   Höhe: 1750 mm
- Zugmittel: Ural-375D
- Marschgeschwindigkeit
   Straße: 50 km/h
   Gelände: 25 km/h

Zubehör:
Rundblickfernrohr PG-1M
mit Kollimator K-1

Einsatz:
Artillerieeinheiten von Mot.-Schützen-Regimentern

Nummernverzeichnis: 20 12 00

M-30
Zieleinrichtung Sb 12
1  Hangwinkeltrieb
2  Aufsatztrommel und Visierzeiger
3  Geländewinkellibelle und
    Geländewinkeltrieb
4  Radstandslibelle und Radstandstrieb
5  Rundblickfernrohrhülse
M-30
mit alten Rädern
M-30
mit neuen Rädern

 

Quelle: K 050/3/016, Handbuch Artillerie; Auskunftsbericht Verwaltung RWD 1990

Inhalt

H-38 Modell 1938/1985 zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik im Bestand
    |--Artilleriewaffen
       |--M-30 (H-38)