Technikkatalog

 

122-mm-Haubitze D-30 (2A18)

D-30
D-30 in Gefechtslage

D-30
D-30 in Marschlage

D-30
Visiereinrichtung
  1  Zieleinrichtung D726-45
  2  Zielfernrohr OP4M-45
  3  Rundblickvisier PG-1
  Bestimmung:
- Niederhalten und Vernichten von taktischen
   Kernwaffeneinsatzmitteln
- Niederhalten und Vernichten von Funkmess-
   Stationen, Artillerie, Truppen, Panzern und
   SFL
- Zerstören von feldnmäßigen und ständigen
   Verteidigungsanlagen sowie von Sperren

techn. Daten:
- Herstellerland: UdSSR
- Einführungszeitraum: 1971 - 1983
- Kaliber: 122 mm
- Anfangsgeschwindigkeit: 740 m/s
- max. Schussentfernung: 15300 m
- Schussfolge: 6..8 Schuss/min
- Richtbereich
   Seite: 58° - 360°
   Höhe: -7 .. 70°
- Abmessungen in Marschlage
   Länge: 5400 mm
   Breite: 1950 mm
   Höhe: 1660 mm
- Masse
   Gefechtslage: 3200 kg
   Marschlage: 3290 kg
- Zugmittel: URAL-375D
- Marschgeschwindigkeit
   Straße: 60 km/h
   Gelände: 20 km/h
- Bedienung: 7 Personen
   Geschützführer
   K1 Richtkanonier
   K2 Verschlusskanonier
   K3 Ladekanonier
   K4 Zünder-/Munitionskanonier
   K5 Munitionskanonier
   Kraftfahrer

Zubehör:
- Zielfernrohr OP4M-45
- Mechanische Zieleinrichtung D726-45
- Rundblickfernrohr PG-1 mit
   Kollimator K-1  (20 16 30)

Munition:
- Höhe eines KS: 80 Granaten
- Splitter-Spreng-Granate
   Anfangsgeschwindigkeit: 690 m/s
   Masse: 21,76 kg
- Hohladungs-Granate BP1
   Anfangsgeschwindigkeit: 740 m/s
   Masse: 14,08

Einsatz:
Artillerieeinheiten von Mot.-Schützen-Regimentern (SPW)

Modifikationen und Nummernverzeichnis:
20 14 00 D-30 (2A18)
20 15 00 D-30A (2A18M)

 

Quelle: K 050/3/016, A 050/1/201; Auskunftsbericht Verwaltung RWD 1990

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik im Bestand
    |--Artilleriewaffen
       |--D-30