Technikkatalog

 

Start- und Leitstation 9A33BM3

9A33BM3
9A33 in Gefechtslage
9A33BM3
9A33 in Marschlage

9A33BM3
 1  Antenne Zielkanal
 2  Antennen Raketenkanäle (schmal)
 3  Antennen Raketenkanäle (breit)
 4  Antennen Funkommandosender
 5  Antennen Aufklärungsstation
 6  Fernsehvisier
  Bestimmung:
Start-Leitstation des FRK 9K33 zur Erfüllung der Aufgaben:
- Aufklärung der Luftlage
- Suchen und Auffassen von Luftzielen
- Kennungsabfrage
- Zielauswahl und -begleitung
- Raketenstart und -lenkung

techn. Daten:
- Herstellerland: UdSSR
- Einführungszeitraum: 1983 - 1987
- Aufklärungsentfernung: 12 - 30 km
- Auffassentfernung FMG "Ziel": 25 km
- Arbeitsbereich FMG "Rakete"": 14 km
- Gefechtsmasse: 18800 kg
- Abmessungen
   Länge: 9720 mm
   Breite: 2130 mm
   3998 mm
- Basisfahrzeug: BAZ 5937
- Marschgeschwindigkeit
   Straße: 60 km/h
   Gelände: 10 km/h
   Wasser: 8 km/h
- Fahrbereich: 450 km/h

Besatzung:
- Kommandant
- Stv. des Kommandanten
- Oberfunkorter
- Funkorter
- Fahrer

Ausrüstung:
- Rundblickstation
  mit Kennungsgerät 1S51M3-2,
  geplante Umrüstung auf 1L24 (NRZ-6P)
- Funkmeßstation "Ziel"
- Funkmeßstation "Rakete"
- Funkkommandosender I und II
- Rechengerät 9S456
- Stabilisierungssystem 9W611
- Stromversorgungsanlage
9I120
- Starteinrichtung 9P35
- Fernsehvisier 9Sch38-2
- 2 Funkgeräte R-123
- Bordsprechanlage R-124
- Nachtsichtgerät PNW-57E
- Richtkreis PAB-2M
- Beobachtungsgerät TNPO-170A
- Kernwaffenschutzanlage
- Dosisleistungsmesser DP-3
- Automatische Feuerlöschanlage



Einsatz: FRR der MSD

Modifikationen und Nummernverzeichnis:
94 01 00 9A33BM2
94 21 00 9A33BM3-1

 

Quelle: K 050/3/016, A 327/1/153, "Soldaten des Volkes" MV der DDR; Auskunftsbericht Verwaltung RWD 1990

Inhalt

Bilder außen Bilder innen Rechengerät 9S456 Stab.-System 9W611 SV-Anlage 9I120 Schemen zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik im Bestand
    |--Fla-Raketentechnik
      |--9K33
        |--9A33