Technikkatalog

 

Endstellengerät R-758 "Akula"

  Bestimmung:
Schnelltelegrafieeinrichtung auf Schiffen zur Nachrichtenverbindung zwischen Schiffen und Küstenfunkstationen
Zusammenarbeit mit dem Endstellengerät R-759
Einsatz ab 1981

Bestand:
- Lochbandschreiber
- Geber
 
Lochbandschreiber
R-758
Gesamtansicht ohne Gehäuse
  Bestimmung:
Aufzeichnung eines Textes von Funksprüchen nach einem aus vier Elementen bestehenden Zifferncode oder nach dem Morsealphabet durch Lochung eines Papierbandes.

techn. Daten:
- Stromversorgung: 127 V / 50 Hz
   220 V mit Zusatztransformator
- Papierband: 12 mm
- Abmessungen (ohne Gehäuse)
   Länge: 290 mm
   Breite: 235 mm
   Höhe: 189 mm
- Masse:
 
Geber
R-758
Gesamtansicht
Foto: www.radioscanner.ru/info/article410/
  Bestimmung:
Umsetzung des auf das Lochband geschriebenen Textes in elektrische Rechteckimpulse zur Ansteuerung des Senders

techn. Daten:
- Arbeitsregime: 10 min Dauerbetrieb
       im Intervall von 30 min
- Stromversorgung: 127/220 V / 50 Hz
- Betriebsarten:
   - GEDECKTER BETRIEB
      Sendedauer begrenzt auf 0,66 .. 0,71s
      (für max. 12 vierstellige Gruppen)
   - OFFENER BETRIEB
      Sendedauer abhängig von Lochbandlänge
- Bandgeschwindigkeit: 2,5 m/s
- Abmessungen
   Länge: 405 mm
   Breite: 340 mm
   Höhe: 295 mm
- Masse: 30 kg

 

Quelle: A 204/1/117, A 204/1/118

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--Nachrichten
      |--R-758