Technikkatalog

 

Funkmess-Störgerät SPS-141

SPS-141   Bestimmung:
Erzeugung aktiver Antwortstörungen zum individuellen und kollektiven Schutz vor Luftabwehrmitteln, die im Impuls- und Dauerstrichbetrieb arbeiten

techn. Daten:
- Frequenzbereich: 8,82 - 10,71 GHz
- Störmöglichkeiten
  * Störung von Impulsfunkmeßstationen und
    von CW-Funkmeßstationen ohne Mono-
    pulswinkelbegleitverfahren
  * Einsatz gegen Monopulsstationen
    (zwei Störträger erforderlich)
  * Einsatz gegen Flugzeugfunkmeßvisiere mit
    Zielbegleitung bei Übersichtsbetrieb
  * Störungen gegen den Winkel- und Ent-
    fernungs-/Geschwindigkeitsbegleitkanal
  * Erzeugung eines Scheinziele gegen
    selbstzielsuchlenkende Raketen (Hawk)

Modifikationen:
- Einbau des Störgerätes direkt im Flugzeug
- Einbau im Contaiener zur Anbringung unter
   dem Rumpf oder den Flügeln

Einsatz mit Flugzeugen:
z.B. Su-22M4, MiG-23BN

 

Quelle: www.jbg37.de; Foto: Detlev Vreisleben

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--LSK
      |--SPS-141