Technikkatalog

 

Luft-Luft-Rakete RS-2

RS-2U
(Foto: Bártfai Bálint)

RS-2U
Hauptteile:
  1  Funkzünder RW-2U
  2  Gefechtskopf
  3  Mechanismus zur Selbstlenkung
      und Stabilisierung
  4  Feststofftriebwerk
  5  Funkempfänger
  6  Schubdüse
  7  Tragfläche mit Querruder
  8  Ruder
  9  Leuchtspur- und Nebelsatz OTI-30
10  Antenne


RS-2US
Umschalter an der Rakete RS-2US  (Foto: Fliegerrevue 2/1991)

Unterschied zwischen beiden Raketen bildete der Umschalter "Verstärkung" an der Oberseite der Zelle. Damit wurde der verstärkungsfaktor zum Ausschlag der Ruderpaare verstellt.
- Stellung I: Ausschalg 8,5° zum Verschuß durch
   MiG-19
- Stellung S: Ausschlag 6° zum Verschuß durch
   MiG-21
  Bestimmung:
Leitstrahlgelenkte Rakete zum Einsatz gegen Luftziele aus der hinteren Halbsphäre unter allen Witterungsbedingungen

techn. Daten:
- Länge: 2450 mm
- Rumpfdurchmesser: 200 mm
- Masse
   gesamt: 82,2 kg
   Gefechtsteil: 13 kg
   Treibladung: 20 kg
- Anzahl Splitter: 625
- Zünder: Funkzünder
- Antrieb: Feststofftriebwerk
- max. Geschwindigkeit: 870 m/s
- Abschußentfernung: 2,5 .. 20 km
   aus hinterer Halbsphäre
- Flugweite: 10 km
- Brenndauer Triebwerk: 3 - 5 s
- steuerbare Zeit: 12 - 15 s
- Fernschärfzeit: 3,4 .. 3,9 s
   danach Selbstzerlegung
- Anzahl Splitter: ca. 830
- Brenndauer Leuchtsatz: 9 s
- Vernichtungsradius: 8 m
- Lenkungsystem: Leitstrahllenkung durch
  FM-Visier des Flugzeuges
- Lenkmethode: 3-Punkt-Lenkung
- Steuerung: Druckgasrudermaschinen
- Einsatzmöglichkeiten
   Ansprechen Funkzünder: 15 m
   Höhe: 2500 - > 16000 m
   Geschwindigkeit: 800 .. 950 km/h
- Abschußvorrichtungen:
   APU-7D oder APU-68
- Startvarianten
   einzeln
   paarweise
   automatisch alle 4 Raketen

Modifikationen:
- RS-2U   (K-5 Gerät I) für MiG-19PM
- RS-2US  (K-5 Gerät IS) für MiG-21
   und MiG-19PM

Einsatzflugzeuge:
MiG-17, MiG-19, MiG-21, Su-9

Nummernverzeichnis:
RS-2US  30 10 00

 

Quelle: HB 325/2a, Fliegerrevue 2/1991

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
     |--Luftstreitkräfte
       |--RS-2