Technikkatalog

 

Rundfunk- und Kinowagen RKW-200

RKW-200   Bestimmung:
- Beschallung von Räumen und im Freien
- elektroakustische Übertragung im Stand
   und in der Bewegung
- Wiedergabe von Filmen
   (zuerst 35 mm später 16 mm)
- Empfang von Rundfunk- und Fernseh-
   sendungen
- magnetische Tonaufzeichnung
- Ausführung von Fotoaufnahme und
   Fotolaborarbeiten
- Kleinvervielfältigung
Nachfolgetyp des RKW-150

techn. Daten:
- Basisfahrzeug: LO-1800A oder
   LO-1801A mit Einheitskoffer Typ A
- Stromversorgung:
   Netz/Aggregat: 220 V / 50 Hz
- Hersteller: DDR
- Baujahr: 1962

Bestand:
- Übertragungsanlage mit
   Kleinstudiogerät KSG 215
- Tonkino-Kofferanlage TK-35
   später Meoclub 16
- Fotolaboreinrichtung
- Diaprojektor
- Kopierer
- Stromversorgungsaggregat
später ergänzt durch:
- Tonband B41
- Fernsehempfänger
- Schalplattenspieler
- Schmalfilmprojektor

RKW-200RKW-200
Übertragungsanlage mit (von oben nach unten):
- Verstärker VMV 63
- Einschubempfänger 11E92-S
     Hersteller: Stern Radio Rochlitz
- Verstärker UV2
- Verstärker LV 15/100
     Hersteller Verstärker: Böthner KG Berlin
Abmessunge: 89 x 59 x 47 cm
Masse: 80 kg.
oben: Steckerfeld KF 63
     Hersteller: Kinotechnik Halle
darunter: Verstärker LV75/100
     Hersteller: Böthner KG Berlin
Abmessung: 83 x 58 x 47 cm
Masse: 61 kg
 
RKW-200RKW-200
Kleinstudiogerät KSG 215
- Hersteller: C. Lorenz Leipzig
- Abmessung: 30 x 53 x 50 cm
- Masse: 36,5 kg
Fotolabor-Ausrüstung
 
RKW-200 RKW-200
RKW-200
Druckkammerlautsprecher
- Typ: 129KO
- Hersteller: Elektroakustik Leipzig
- Länge: 40 cm
- Durchmesser: 45 cm
- Masse: 5,7 kg
Druckkammerlautsprecher
- Typ: H50T
- Hersteller: Elektris-Elektroimpex Budapest
- Länge: 48 cm
- Durchmesser: 45 cm
- Masse: 9 kg
- Einsatz ab 1976

 

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
     |--sonst.
       |--RKW-200