Technikkatalog

 

Funkfeuerstation PAR-7

  Bestimmung:
- Ansteuerungsfunkfeuer zur Kursüberprüfung und
   Kursbestimmung für Flugzeuge
- Zusammenarbeit mit einem 2. Funkfeuer im Lande-
   system
- OSP-48 (57) als Landehilfsmittel zur Bestimmung der
   funktechnischen Achse der Start-Lande-Bahn
- bei Ausfall der Boden-Bord-Verbindung zur Über-
   mittlung von Kommandos
- Fernbedienung bis 3 km Entfernung

takt.-techn. Angaben:
- Frequenzbereich
   Sender: 150 .. 1000 kHz
   Empfänger: 175 ... 12000 kHz
- Betriebsarten
  • A1 (Telegrafie)
    - automatischer Zeichengeber
    - Zeichtastung mit Handtaste
  • A2 (Telegrafie)
    - automatischer Zeichengeber
    - Tonmodulation mit Handtaste
  • A3 (Telefonie)
    - Tonbandgerät, Plattenspieler oderMikrofon
- Leistung
   A1:  1100 ... 1200 W
   A2:  300 .. 500 W
   A3:  250 .. 300 W
- Reichweite
   A1:  - 350 km
- Stromversorgung
   Elektroaggregat 220V 50 Hz Drehstrom
   Ortsnetz 220/380 V / 50 Hz Drehstrom
- Basisfahrzeug: 2 Kfz ZIL-151

Hauptteile:
• Gerätefahrzeug
 - Sender
 - Empfänger US-P
 - automatischer Zeichengeber
 - Stromversorgungsteil
 - Bedienungspult
 - Tonbandgerät
 - Plattenspieler
 - Antennenanlage
    70-m-Doppel-T-Langdraht
    2x 20-m-Halbteleskopmaste
• Aggregatefahrzeug
 - 2 Drehstromaggregate220V 50 Hz ohne Nullleiter

 

Quelle: DV 426/1

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
     |--Luftstreitkräfte
       |--PAR-7