Technikkatalog

 

Lochstreifensender T53

T53   Bestimmung:
selbständiges Zusatzgerät für den Fs-Betrieb zum automatischen Aussenden von Nachrichten mittels Lochstreifen

techn. Daten:
- Code: Telegrafenalphabet Nr. 2
- Tastung: Einfachstromsystem
- Sendegeschwindigkeit: 400 Zeichen/min
- Schrittgeschwindigkeit: 50 Baud
- Drehzahl Sendewelle: 400 U/min
- Speisespannung: 220 / 110 V
- Linienstrom: 40 mA
- Lochstreifenbreite: 17,5 mm
- Arbeitsweise: elektromechanisch
- Stromversorgung:
   110 V Gleichstrom
   220 V, 50 Hz
- Anschlüsse
   2-poliger Netzstecker für Motorkreis
   4-poliger Stecker für Telegrafiekreis
   zusätzlich bei den Version T 53/11 - T 53/14:
     5-poliger Stecker für Steuerkreis
- Masse: 6 kg
- Abmessungen: 160 x 220 x 220 mm
- Hersteller: VEB Gerätewerk Karl-Marx-Stadt
- Jahr der Einführung: 1953


Modifikationen

TypAusführungLochteilungBh-Zähler

T 53/4normal2,54 mm-
T 53/52,54 mmvorhanden
T 53/62,50 mm-
T 53/72,50 mmvorhanden
T 53/11mit Abrufbetrieb2,54 mm-
T 53/122,54 mmvorhanden
T 53/132,50 mm-
T 53/142,50 mmvorhanden

 

Katalog NaT der LaSK, Handbuch für Fernsprecher und Fernschreiber, Betriebsvorschrift Lochstreifensender
Foto aufgenommen im Militärhistorisches Sonderobjekt 301 Wollenberg e.V.

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--Nachrichten
      |--T53