Technikkatalog

 

Minenräumgerät KMT 6

KMT 6
Panzer mit angebautem Räumgerät
  1  Marschlage 1: beim Marsch, Transport und Abstellen
  2  Marschlage 2: in Vorbereitung von gefechtshandlungen

KMT 6
Räumgerät in Gefechtslage
  Bestimmung:
mechanisches, nach dem Prinzip der Grab­wirkung arbeitendes Minenräumgerät
Schaffung von minenfreien Fahrspuren in Minensperren und zum Auslösen von mit Knickzündern ausgerüsteten Minen zwischen den Fahrspuren
Nutzung an den Panzerm T 55 und T 72

techn. Daten
- Räumverfahren
   Messersektion: Grabwirkung
   Knickzünderauslösevorrichtung: Auslösung
- Gesamtmasse: 1000 kg
- Räumbreite einer Messersektion: 1050 mm
- Fahrgeschwindigkeit: 6 .. 15 km/h

 

Quelle: A 052/1/315

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--Pionierdienst
      |--KMT 6