Technikkatalog

 

Funkmeßstation zur Ortung von Granatwerfern ARSOM-2

ARSOM-2
Ansicht in Gefechtslage (Foto: militaryrussia.ru)

ARSOM-2ARSOM-2
InnenansichtAntennenanlage
(Fotos: www.russianrams.ru)
  Bestimmung:
- Betriebsart Aufklärung:
   Bestimmung der Koordinaten schießender
   Granatwerfer
- Betriebsart Korrektur:
   Korrektur des eigenen Feuers

techn. Daten:
- Aufklärungsreichweite von Granatwerfern
   82 mm: 6 km
   120 / 160 mm: 7 km
   240 mm: 10 km
- mittlerer Fehler bei Koordinatenbestim-
   mung: 20 m
- Besatzung: 5 Personen
- Basisfahrzeug: AT-L
- Masse: 8,8 t
- Stromversorgung: 230 V, 400 Hz mit
   Aggregat AB-8
- Abmessungen
   Länge: 5300 mm
   Breite: 2210 mm
   Höhe Marschlage: 2320 mm
   Höhe Gefechtslage: 3880 mm
- Zielbegleitung
   nach Winkelkoordinaten: automatisch
   nach Entfernung: manuell oder automatisch
- Zeiten
   Erarbeitung der Koordinaten: 6 5 - 10 s
   Herstellung der Arbeitsbereitschaft: 15 min
   Herstellung der Marschbereitschaft: 10 min

Zusatzgeräte:
- Kfz GAZ-69 mit Anhänger

Bemerkung:
Das Gerät wird im VdBA 1966 aufgeführt. Die tatsächliche Nutzung in der NVA ist mir nicht bekannt.

 

Quelle: VdBA 1966, militaryrussia.ru

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik ausgesondert
    |--FM-Technik u. Kdo-G.
      |--ARSOM-2