Raketen- und Waffentechnischer Dienst (RWD) - Funkmessstation RWZ-1 (Proba, 9S81)


Technikkatalog

 

Meterologische Funkmeßstation RWZ-1A (Proba)

RWZ-1A
Station in Marschlage, das Aggregat AB-4 befindet sich vor der Kabine auf der Zuggabel

RWZ-1A

RWZ-1A
Station in Arbeitslage

RWZ-1A RWZ-1A
RWZ-1 am ZugmittelStart eines Pilotballons

RWZ-1A
Arbeit der Meteorologen zur Startvorbereitung einer taktischen Rakete 9M21 (Luna M)
 1  Vorbereitung der RWZ-1
     sichtbar ist die Abdeckung der Antenne mit dem Sichtfenster
     für das optische Visier
 2  Füllen eines Pilotballons mit Wasserstoff
 3  Arbeit mit dem Windgewehr WR-2 und dem Richtkreis
    PAB-2M
(Das Foto wurde dem Film "SCUD - Die Geschichte eines Raketenkomplexes" entnommen)
  Bestimmung:
• Messen des Windes in erdnahen
  Schichten der Atmosphäre
• Bestimmen der Windverbesserung
  beim Schießen

Ausrüstung:
• ältere Version mit Analogrechner
  (Schrank P-60)
• neuere Version mit Kopplungswerk
  zum Digitalrechner 9W57 im
   Führungspunkt PU-2
   Bem.: in der RA-7 gab es ein Gerät,
   in dem das Kopplungswerk
   zusätzlich zum Schrank P-60 als
   Nachrüstsatz eingebaut wurde
• Elektroaggregat AB-4-0/230/425

Zubehör:
• Pilotballon
• Folie- bzw. Winkelreflektoren

Arbeitsweise:
Begleitung des Pilotballons mit Winkelreflektor
• Seiten- und Höhenwinkel manuell
   mit optischem Visier (Fernrohr),
   Entfernung manuell nach Entfernungs-
   sichtgerät
• Seiten- und Höhenwinkel manuell nach
   Fehlersignalsichtgerät
   (Flimmerpeilung),
   Entfernungsbegleitung automatisch

Bestandteile:
  1  Signallampe zur Verbindung des Operators
      mit dem Startpunkt des Pilotballons
  2  Antennenabdeckung
  3  Plane der Antennenabdeckung
  4  Gerätekabine
  5  Feuerlöscher
  6  Ventilator des Stromversorgungsblockes
  7  EWZ-Kiste des Aggregates
  8  Stromversorgungsaggregat
  9  Rahmen
 10  abklappbare Stütze
 11  Unterlage für Horizontierungsspindel
 12  Horizontierungsspindel
 13  Wasserstoffflasche zum Füllen
      der Pilotballons


techn. Daten:
- Messung der Windgeschwindigkeit
   bis 20 m/s
- Begleitung des Pilotballons
   Schrägentfernung: 50 .. 5000 m
   Höhe: 12 .. 1500 m
   Seitenwinkel: unbegrenzt
   Höhenwinkel: -0-70 .. +14-70
- Abmessungen (mm)
  MarschlageGefechtslage
 Länge35003920
 Breite21152430
 Höhe23602430
- Bedienung: 2 Personen

Nummernverzeichnis:
52 21 00  RWZ-1  9S81
52 30 00  RWZ-1A  9S81A
52 31 00  RWZ-1 mit Koppelwerk  9S81

 

Quelle: K 050/3/016, "Vereint unbesiegbar" MV der DDR, A 256/1/121, DV 41/111; Handbuch Uffz. Raketentruppen (russ.)

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik im Bestand
    |--Funkmesstechnik
       |--RWZ-1