Raketen- und Waffentechnischer Dienst (RWD) - Rundbblickstation RBS-15


Technikkatalog

 

Rundblickstation 15

P-15
P-15 vorbereitet für Eisenbahntransport
Antenne abgebaut und auf Aggregateanhänger untergebracht

P-15
P-15 ohne Überzug in Marschlage

P-15P-15
Herstellen der Gefechtsbereitschaft
Aufklappen der SeitenteileAufrichten des Antennenmastes
und Einsetzen der Strahler
  Bestimmung:
Aufklärung von Luftzielen

techn. Daten:
- Herstellerland: UdSSR
- Einführungszeitraum: 1963 - 1980
- Frequenzbereich: 830 MHz (40 cm)
- Impulsleistung: 270 kW
- Impulsfolgefrequenz: 500-680 Hz
- Antenne: 6 U/min
- Aufklärungsentfernungen:
   bis 500 m Höhe: 65-70 km
   bis 4000 m Höhe: 150-180 km
   bis 5000 m Höhe: 190 km
- Aufklärungshöhe: 7 km
- Abmessungen in Marschlage:
   Länge: 7300 mm
   Breite: 3100 mm
   Höhe: 3900 mm
- Masse (Stat.-Fz.): 9150 kg
- Stromversorgung:
   220 V / 425 Hz, 8 kW

Bestand
- Stationsfahrzeug: ZIL-157 mit Koffer
- Kennungsgerät:
   NRS-15
   1L22 (NRZ-4P) (geplant)
- Elektroaggregat AB-8-0/230/Tsch-425
   1 Stück auf Anhänger TAPZ-755B
      oder 1-AP-1,5B
   1 Stück im Stat.Fz.

Einsatz: TT/E der TLA; LSK/LV

Modifikationen und Nummernverzeichnis:
51 13 00  RBS-15S  1RL13S
51 14 00  RBS-15M  1RL13M
51 18 00  RBS-15MN  1RL13MN
51 19 00  RBS-15M1  1RL13M1
51 15 00  RBS-15M2  1RL13M2


P-15  P-15
P-15 in Gefechtslage
entsprechend dem taktischenden Zeichen
gehörte dieses Gerät zum FR-3

 

Quelle: K 050/3/016, DV 42/60; Auskunftsbericht Verwaltung RWD 1990

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik im Bestand
    |--Funkmesstechnik
       |--P-15