Technikkatalog

 

Startrampe 2P25M1

Startrampe 2P25M1

Startrampe 2P25
1 - Abdeckung der Antenne des Telecodesystems 1S61M1-B
  Bestimmung:
- Aufbewahrung und Transport von
  max. 3 Fla-Raketen 3M9MÄ in der
  Bereitschaftsstufe "Endbereitschaft"
- Vorstartkontrolle
- Richten der Fla-Raketen auf den
  Vorhaltepunkt entsprechend der Werten
  der Aufklärungs- und Leitstation 1S91
- Start der Fla-Raketen 3M9MÄ aller
  Modifikationen

allg. techn. Daten
- Herstellerland: UdSSR
- Einführungszeitraum: 1975 - 1981
- Gefechtsmasse (bel.): 20,6 t
- Abmessungen
   Länge: 6810 mm
   Breite: 3040 mm
   Höhe: 2818 mm
- Basisfahrzeug: GM 578
- Marschgeschwindigkeit
   Straße: 30 km/h
   Gelände: 20 km/h
- Fahrbereich: 380 km
- Bodenfreiheit: 380 mm
- Besatzung: 3 Personen

Ausrüstung:
- Artillerieteil 9P12M1
- elektrischer Richtantrieb 2Ä6M1
- System der Steuerung, Verbindung und
  Kontrolle
- Telecodesystem 1S61M1-B
- Rechengerät 1A18M1
- Primärstromversorgungsanlage 1Ä5 mit
  Gasturbine GTD-5M
- Navigationsgerät TNA-3
- Funkgerät R-123
- Bordsprechanlage R-124
- KBC-Schutzanlage
- Feuerlöscheinrichtung
- Beobachtungsgeräte
  - TPKU-2
  - 3 x BMO-190
  - 2 x TWNO-2 (anstatt BMO-190)
   mit IR-Scheinwerfer
- Dosisleistungsmesser DP-3
- Heizung OW-65G

Einsatz: FRR der Div.

Nummernverzeichnis:
2P25M1  92 02 00
2P25M2  93 02 00

 

Quelle: K 050/3/016, K 051/3/001; Auskunftsbericht Verwaltung RWD 1990
Foto K. Schmidt, Militärhistorisches Museum der Artillerie, der Pionier- und Nachrichtentruppen St. Petersburg

Inhalt

Bilder innen Bilder außen Zeichnungen zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik im Bestand
    |--Fla-Raketentechnik
      |--2K12
        |--2P25