Technikkatalog

 

Überwachungsempfänger 2170

2170
Funküberwachungsempfänger 2170 mit Anschlusseinschub für Netztbetrieb

2170
Bediengerät 2170B für die Fernbedienung

  Bestimmung:
Empfang und Demodulation von Signalen im Frequenzbereich 25 - 1000 MHz

techn. Daten:
- Frequenzbereich: 25 MHz - 1 GHz
   abgedeckt mit 5 Eingangseinschüben in
   insgesamt 14 Teilbereichen
    - HF 25,0 - 87,5 MHz (4 Bereiche)
    - HG 87,5 - 240,0 MHz ( 4 Bereiche)
    - HC 240,0 - 480,0 MHz (3 Bereiche)
    - HD 480,0 - 680,0 MHz (1 Bereich)
    - HE 680,0 1000,0 MHz (2 Bereiche)
- Modulationsarten: A1, A3, FM
- Band-Breiten: 3,2 / 7,5 / 12,0 / 30,0 kHz
- Betriebsspannung: 12 V / 120 V / 220 V
- Hersteller: Funkwerk Köpenick,
   Außenstelle Calbe

Bestandteile:
(von oben nach unten)
- Stromversorgungseinschub
- Empfangseinschub mit
   HF-Einschub
   ZF-Teil
   Demodulationsteil
- Bedieneinschub
- Bediengerät

 

Quelle: techn. Beschreibung
Fotos aufgenommen in "NVA Ausstellung Harnekop e.V."

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--Funk-Aufklärung MfS
       |--2170