Raketen- und Waffentechnischer Dienst (RWD) - Kompensator-Nivellier Koni 007


Technikkatalog

 

Kompensator-Nivellier Koni 007

Koni 007   Bestimmung:
Das Kompensator-Nivellier Koni 007 ist ein automatisches Nivellier, bei welchem die Ziellinie mit Hilfe eines hängenden Pendels innerhalb eines Kippbereiches von +/- 10' selbsttätig horizontiert wird.
Es besitzt ein eingebautes Planplattenmikro-
meter mit einem Stellbereich von 5 mm. Dieses Planplattenmikrometer kann in Mittelstellung festgeklemmt werden.
Anwendung mit geeigneten Latten für alle einschlägigen Arbeiten mittlerer bis hoher Genauigkeit.
Ohne Benutzung des Planplattenmikrometers wird bei mittleren Verhältnissen ein Mittlerer Fehler von +/- 2 ... +/- 3 mm für 1 km Doppelnivellement eingehalten, während mit Benutzung des Planplattenmikrometers und Verwendung von Präzisions-Nivellierlatten mit Invarband ein mittlerer Kilometerfehler von +/- 0,5 ... +/- 0,8 mm erreicht wird.

techn. Daten:
- Vergrößerung: 31,5-fach
- freie Objektivöffnung: 40 mm
- Sehfeldwinkel: 1,3°
- mittl. Fehler für 1 km Doppelnivellement:
   ohne Mikrometer: +/- 2 ... +/- 3 mm
   mit Mikrometer: +/- 0,5 ... +/- 0,8 mm
- Hersteller: VEB Carl Zeiss Jena
- Herstellungszeitraum: ab 1960

 

Quelle: www.bau-popp.de

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Messtechnik
    |--Koni 007