Technikkatalog

 

Startkommando-Punkt SKP-9

SKP-9
SKP-9 in Marschlage

SKP-9
SKP-9 in Arbeitslage (Foto: www.mig-21-online.de)
  Bestimmung:
Mobile Führungsstelle des Flugleiters und seiner gehilfen (Steuermann, Startschreiber, Betriebsmechaniker)

techn. Daten:
- Basisfahrzeug: ZIL-130 mit Koffer
   und Anhänger APM-3
- Stromversorgung: 3x 220/380 V, 50 Hz
- Besatzung: 5 Personen
- Abmessungen
   Fahrzeug: 7220 x 2430 x 3320 mm
   mit Anhänger: 11070 x 2340 x 3392 mm
- Masse
   Fahrzeug: 7420 kg
   gesamt: 9670 kg
- Jahr der Einführung: 1968

Ausrüstung (Variante):
- 1 Teleskopmast mit Diskus-Konusantenne
   für R-831
- 1 Teleskopmast mit Doppel-Diskus-Konus-
   antenne für R-832M
- Wechselsprech- und Telefonanlagen
- Fernsprechvermittlung
- UKW-Funkstelle R-831 oder R-822
- Flugfunkstation R-832 (UKW, dm)
- 2 Funkgeräte R-809M2
- 2 Mittelwellenempfänger R-880M
   oder Überwachungsempfänger
- 2 Magnettondrahtgeräte MN-61 oder BG 31
- Signalpatronen-Abschusskassetten
- Ampel
- NC-Akkus als Notstromversorgung
- Umformer P-1000
- Einachs-Anhänger 1-P-3 mit
   2 Benzinaggregaten AB-4-T/230
- Tochtersichtgerät WTK-1 des Peilers ARP-6
- Meteorologische Einrichtung M-47

SKP-9SKP-9
 
SKP-9SKP-9
unter der Planenabdeckung:
Signalpatronen-Abschusskassette
unter der Planenabdeckung:
hintere Ampel
 
SKP-9SKP-9
Arbeitsplatz des FlugleitersFernsprechvermittlung
 
SKP-9
Überwachungsempfänger

 

Quelle: Katalog Nachrichtentechnik der LSK/LV und Volksmarine, K 293/3/001

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
     |--Luftstreitkräfte
       |--SKP-9