Technikkatalog

 

Thermoluminiszenz-Dosimeter und Auswertegerät RDC III

RDC III
Auswertegerät RDC III A

RDC III
Dosimeter RDC III D mit Tragetasche

RDC III
Codeschablone zur Eintragung von Daten auf der Plastehülle des Dosimetrers
  Bestimmung:
Messung und Auswertung der der im aktivierten Glände oder nach einer Kernwaffendetonation aufgenommenen Gamma- und Neutronenstrahlungsdosis
Einsatz zur individuellen und Gruppen-Dosimetrie
Trageweise: Es werden 2 Dosimeter RDC III D in den Dosimetertragetaschen an den Innenseiten (jeweils rechts und links) des Felddienstanzuges in der Mitte zwischen Achselhöhle und Koppel getragen.

techn. Daten:
Dosimeter
- Meßbereich: 3 - 1500 R
- Abmessungen: 51 x 26 x 17 mm
- Gewicht: 20 g
Auswertegerät
- Meßbereich: 3 - 1500 R
- Abmessungen: 270 x 205 x 214 mm
- Gewicht: 11 kg
- Stromversorgung
   Bordnetz: 12 / 24 V
   Netz: 127 / 220 V

Bestandteile:
- Auswertegerät RDC III A
- Auswertegerät-Netzteil RDC III N
- Thermoluminiszenz-Dosimeter RDC III D,
   mit Tragetaschen zum Einnähen im GDA

 

Quelle: A 053/1/101; Fotos aufgenommen im Militärhistorisches Sonderobjekt 301 Wollenberg e.V. und "NVA Ausstellung Harnekop e.V."

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--Ch-Dienst
      |--RDC III