Technikkatalog

 

Funkgesteuerter Zieldarstellungskomplex (FZDK)

FZDK     FZDK
links: Kommandostation, rechts: Empfangsgerät

FZDK
Pneumatisches Scheibengerät, klein
  Bestimmung:
Ausbildungsmittel zur Darstellung von Zielen und zum Zünden von Imitationsmitteln, insbesondre im Taktikausbildungs­gelände und auf Gefechtsschießplätzen

Aufbau und Bestandteile
besteht aus 4 Gerätesystemen
• Elektronisches Fernwirksystem
   - Kommandostation
   - Empfangsgerät
• Periphäre Geräte
   - Teilprogrammiergerät
   - Adapter für bewegliche Seilzuganlagen
      BSZA-76
   - Zündverstärker
   - adressierbares Zündgerät
   - Abschussimitationsgerät
• Geräte zur Zieldarstellung
   - pneumatisches Scheibengerät, groß
   - pneumatisches Scheibengerät, klein
• Hilfseinrichtungen
   - 2 Transportanhäger (nur bei FZDK-T)
   - Austauschastz Energieteile
   - Kabelsatz
   - überfahrbare Deckungen

techn. Daten:
- Betriebsspannung: 12 V =
    (außer Scheibengeräte)
- Antrieb Scheibengeräte: Druckluft
- Reichweite Funkübertragung: 3000 m
- Kommandostation: 4 Kanäle
   mit je 100 Empfangsgeräten
- Einführungsjahr: 1982

Varianten:
- FZDK-N
   Normalausführung (ohne Anhänger)
- FZDK-T
   auf 2 Anhänger HL50.02/1 verlastete
   Ausführung


FZDKFZDK
TeilprogrammiergerätZündverstärker
 
FZDKFZDK
Adapter für bewegliche SeilzuganlagenAdressierbares Zündgerät
 
FZDK
Abschußimitationsgerät

 

Quelle: "Ausbilder" 3/1987; "Militärtechnik" 6/1986

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--sonst.
      |--FZDK