Technikkatalog

 

Entgiftungsanlage AGW-3M

AGW-3
Entgiftungsanlage bei der Arbeit
links die 2 Kammerfahrzeuge, im rechten Winkel dazu das Aggregatefahrzeug
(Foto: www.rcforum.ru)

AGW-3M
Aggregatefahrzeug

AGW-3
Kammerfahrzeug

AGW-3
Hilfsfahrzeug
  Bestimmung:
Entgiftung und Entseuchung von Bekleidung, Ausrüstung und Schutzbekleidung nach dem Dampf-Luft-Ammoniak-Verfahren

techn. Daten:
- Marschgeschwindigkeit: 30 km/h
- Zeit für
   Aufbau: 1,5 h
   Abbau: 1 h
- Leistungsmöglichkeit in 10 h:
   864 Sätze mit Sarin vergifteter Bekleidung
- Dampfkapazität: 250 kg/h
- Heißluftkapazität: 20003/h

Anlage besteht aus:
• Aggregatefahrzeug
  - Basisfahrzeug: ZIL-157
  - Masse: 8150 kg
  - Bestand:
    Aggregatemotor "Moskwitsch"
    Dampfkessel mit Dampferhitzer
    Lufterhitzer
    Wasserversorgung des Kessels mit
     Zahnradpumpe SchN1
     (Förderleistung: 1200 l/h bei 1200 U/min)
    Heizölanlage des Kessels mit Zahnrad-
     pumpe MSch3A
     (Förderleistung: 200 l/h bei 950 U/min)
    Luftverteilungsanlage
    Anlage zur Dampfverteilung
    Schalt-, Regel und Kontrollelemente
    Elektroausrüstung

• Kammerfahrzeug
  - Basisfahrzeug: ZIL-164 oder ZIL-131
  - Masse: 7125 kg
  - Bestand:
    3 Entgiftungskammern mit Ammoniak-Ge-
      neratoren
      Volumen je Entgiftungskammer: 2 m3
    3 Injektoren
    Wasserfalle
    vorderer Kofferkasten
    hinterer Kofferkasten
    Dampf- und Flüssigkeitsleitungen
    Abzugsleitung
    Schalt-, Regel und Kontrollelemente
      (im hinteren Kofferkasten)

• Zubehörfahrzeug
  - Basisfahrzeug: ZIL-157
  - Bestand:
    Heizölbehälter
    Handpumpe BK4
    Luftverteiler
    Trockenzelt mit Heißluft für BA nach
     dem Entgiften
    Schläuche und Leitungen
    Duschzelt mit Wasserbehälter für
      die Bedienung
    flexibler Wasserbehälter

 

Quelle: A 053/1/209, Handbuch für Unteroffiziere des Chemischen Dienstes

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--andere Bedarfsträger
    |--Chemische Dienste
      |--AGW-3M